Silvesterfarben über Weißenfels

Man kann sehr verschiedener Meinungen über den alljährlich zelebrierten Raketenangriff auf die Nachtruhe zu Silvester sein. Ich als Bildermacher freue mich über die außergewöhnliche Beleuchtung, das Farb- und Formenspiel. Und wenn ich es irgendwie hinbekomme, möchte ich diese Momente fotografisch festhalten.

Zum Jahreswechsel 2013/14 machte ich Bilder von der Schlossterrasse aus (Prosit 2014!). Auf den Fotos von damals fiel mir der hell erleuchtete Bahnsteig vom Bahnhof auf. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass man von dort über die Innenstadt zum Schloss blicken kann. Eine für mich neue Perspektive, die ich einfach mal ausprobieren musste.

Mit zwei Kameras zielte ich auf das Geschehen. Die kleine Fuji lief im automatischen Dauerfeuer, die Nikon löste ich per Hand aus. Beide Kameras belichteten jeweils 8 Sekunden pro Bild.
Und auch dieser Jahrgang wurde prächtig! Zwar stören die doofen Oberleitungen der Bahn ein wenig. Doch die kann ich ja noch herausretuschieren. Hier sind sie aber noch zu sehen, denn diesen Beitrag will ich einfach jetzt fertig machen, sonst wird das wieder erst Ostern ...

1. Januar 2019

Dies ist ein Foto-Blog - und mir geht es hauptsächlich ums Bilderzeigen. Ab und zu gibt es aber auch einen kleinen Blick hinter die Kulissen. Nicht workshopmäßig mit Wissenstransfer (da gibt es bessere Erklär-Gurus), aber vielleicht trotzdem ausreichend interessant zum Anklicken:

Silvesterfarben über WeißenfelsFoto-Video-Technik-StoryDia-SammelsuriumMy Lost Place BLK #1 | Old Style |  Morgenrot & Blaue StundeKameratest in der KircheZur Messe im EKZ | Schloss Neu-Augustusburg in Kugeln  | Panoramabilder im Krankenhaus | Hahnenklee in HDR | Kolosseum HDR

Zurück