Schloss Moritzburg Zeitz

Das schlechte Wetter am heutigen Feiertagsmorgen favorisierte eindeutig eine Indoor-Aktivität. Das Schloss Moritzburg in Zeitz stand zur Debatte. Denn dort gibt es im Rahmen des Lutherjahres „DIE Ausstellung zur ÖKUMENE“ (reformation-zeitz2017.de). Die anderen Moritzburger Sachen, wie das „Deutsche Kinderwagenmuseum“, die Dauerausstellung und den Dom hatte ich mir auch noch nicht in Ruhe angesehen. (Und dabei ist Zeitz eine Nachbarstadt von Weißenfels – Asche auf mein Haupt!) Also auf nach Zeitz!

Die Sonderausstellung „Dialog der Konfessionen – Bischof Julius Pflug und die Reformation“ erwies sich als opulent ausgestattet und interessant gemacht. Bei genauerem Hinsehen wird das Thema aus einer ungewöhnlichen Perspektive behandelt. Flyertext:

Mit dem einst in Zeitz residierenden Bischof wird eine herausragende katholische Persönlichkeit der Reformationsgeschichte gewürdigt. Dank seines stets am Gedanken der christlichen Einheit orientierten Wirkens sowie seines friedfertigen und vermittelnden Wesens gilt er als einer der wichtigsten Vordenker der Ökumene.

Leider kann ich von der Sonderausstellung hier nichts zeigen, weil das Fotografieren untersagt war. Doch wie gesagt, da gibt es noch mehr im Schloss – und da durfte ich dann auch ausdrücklich fotografieren. (Näheres dazu bei den Bildern.)

Ein bisschen traurig bin ich allerdings, wenn ich mir den Flyer zur Sonderausstellung näher betrachte: Da ist z. B. auf der Verortungs-Skizze nichts von Weißenfels zu sehen. Naumburg und Merseburg ja – Weißenfels nein!? Dabei gibt es seit voriger Woche auch auf dem Bruderschloss der Moritzburg, dem Schloss Neu-Augustusburg in Weißenfels, eine Sonderausstellung zum Thema Reformation. Unter dem Titel „Dynastiegewitter“ wird das spezielle Verhältnis zwischen August dem Starken (der wegen der Polnischen Königskrone zum Katholizismus konvertierte) und dem  Herzog Christian von Sachsen-Weißenfels (der diese Konvertierung in seiner Familie überhaupt nicht gutheißen wollte), thematisiert.

 

(erste Veröffentlichung am 3. Oktober 2017)

Es ist schon ziemlich ernüchternd: Ich werde mir nicht mehr alle sehenswerten Städte Deutschlands ansehen können. Es fehlt einfach die (Lebens-)Zeit dazu. Doch ein paar Städte werden es noch werden ...
Die hier gezeigten Eindrücke erheben also keineswegs irgend einen Anspruch auf Vollständigkeit oder anderer umfassenden Gültigkeit. Es sind nur ein paar hundertstel Sekunden durch meine Kamera gesehen.

Wackelturm & Gohliser Schlösschen (Leipzig) | Leipzig in EisHausmannsturm inklusive (Dresden) | Dresden, Äußere Neustadt | Schloss Moritzburg Zeitz | Freiberg in Sachsen | Lutherstadt Wittenberg | BergZOO Halle | Blütezeit Apolda | Gotha | Bürgel | Leipzig Halle Airport | Nachttour | Wegen der Römer nach Pforzheim | BUGA Brandenburg | Goslar von oben | Goslar ebenerdig | Bei den Hobbits in Zeitz | Im kalten Berlin | Weißbier und Hundertwasser (Abensberg) | Befreiungshalle Kelheim | Dresden ohne Frauenkirche? | Dixieland-Parade 2014 (Dresden) | Aufgefallen in Dresden | Überdachte Autobahn (Jena) | Saline am Dienstag (Bad Dürrenberg) | St. Peter, Straubing | Völkerschlacht-Tourismus (Leipzig) | Jena Reprise | Jena ist nicht weit