Annäherung an Venedig

Der Landeanflug zum Airport Marco Polo bringt für die rechts Sitzenden einen sehr interessanten Ausblick auf die Lagunenstadt – wenn denn der Anflug, wie meist, vom Süden her erfolgt. Auch wir hatten in der blauen Stunde eine tolle Sicht und konnten ausgiebig unsere Vorfreude schüren.
Leider erfuhr diese Freude einen derben Dämpfer, als wir beim Einchecken im Hotel feststellen mussten, dass uns das Portemonnaise meiner Frau samt Ausweis, Führerschein usw. weggenommen wurde. (Doch dazu will ich an dieser Stelle erstmal nichts weiter sagen.)

Am nächsten Morgen hatten wir vom Lido, wo wir wohnten, einen unglaublichen Blick auf Venedig. Dieses Bild der sonnenbestrahlten Stadt mit schneebedeckten Alpengipfeln im Hintergrund kannte ich so noch nicht.
Unsere erste Fahrt mit dem Wasserbus der Linie 5.2 zur Piazzale Roma brachte tolle Eindrücke. Der Verkehr auf dem Wasser war sehr vielfältig und lebendig. Eines stand schon nach der ersten Stunde fest:
Man kennt Venedig sehr wohl aus den verschiedensten Medien.
Doch tatsächlich diese Stadt zu erleben, das ist ein anderes Ding!

 

 

(Erste Veröffentlichung am 5. Dezember 2013)

Venedig im November? Wer macht denn so etwas? - Doch ganz so abwegig ist diese Reisezeit nicht: Man erlebt Venedig nicht im touristisch verursachten Ausnahmezustand und man hat auch zu dieser Jahreszeit durchaus Chancen auf gutes Wetter. (Und außerdem hatten wir einen besonderen Grund.)

Eisregen vor 25 Jahren (die Vorgeschichte) | Kommando zurück | Annäherung an Venedig | Im Norden Venedigs | Rialto | Der Markusplatz von unten | Venedig, vom Campanile gesehen | Canal Grande | Inselhopping | Venedig im Rückblick

Von der Aida bis zum Ruderboot - Hauptsache es schwimmt! Schiffe gucken könnte ich stundenlang und länger ... wem es auch so geht, sollte hier klicken:

Nach Danzig mit der Water Tram F6Oktober-Dampferfahrt Dresden - PillnitzDrachenbootrennen am BootshausMit der "Color Magic" nach Oslo Kopenhagen mit dem BootRostock - GedserKelheimer Talfahrt | Weißenfels ahoi!Inselhopping | Canal Grande | Annäherung an Venedig